Stadtradeln nach Winnekendonk

Ich bin froh, dass ich auch heute wieder, bei schönstem Wetter, ein paar Kilometer fürs Stadtradeln einfahren konnte.

Diesmal ging es mit einem Teil der Familie, durch die Schravelsche Heide.

Unser heutiges Ziel lag in Winnekendonk, wo wir trotz gemütlicher Fahrweise, auch recht schnell ankamen.

Nur noch ein kleines Stück durch Winnekendonks Gewerbegebiet und wir erreichten unser Tagesziel.

Na, habt Ihr es erraten? Unser Ziel war das Eiscafé „Das Dielchen“. Meiner Meinung nach ein echter Geheimtipp für richtig leckeres Eis.

Nach dieser herrlichen Erfrischung, ging es dann am Minigolf Platz und dem Campingplatz „Anna Fleuth“ vorbei, zurück nach Kevelaer.

Auf dem Rückweg sah die Landschaft stellenweise so aus, wie das Hintergrundbild von Windows XP 😉

Spontan radeln in Kevelaer

Da ich seit Montag kräftig für das Team „SPD Kevelaer“ mit Stadtradele, habe ich mir, nach Feierabend, spontan meine Tochter geschnappt, um mit ihr zum Sole Garten St. Jacob zu radeln und danach noch ein wenig durchs Grüne.

Man war am Solegarten was los.

Besonders gut gefiel mir, dass der Barfußpfad und das Kneipp Becken mittlerweile des Kneipp Vereins Gelderland, mittlerweile geöffnet sind. Also die ohnehin schon Barfußschuhe ausgezogen und dann ab über den Barfußpfad. Der anschließende Gang durch das Kneipp Becken, war eine echte Wohltat für die prickelnden Füße.

Danach noch im Gradierwerk etwas „Meeresluft“ geschnappt und dann ab durch die Felder nach Hause.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich liebe Kevelaer für seinen hohen Freizeitwert.